Mein Papa/Meine Mama kommt: Herbergssuche für getrennt lebende Eltern

Jedes Jahr erleben in Deutschland über 130.000 Kinder die Scheidung oder Trennung ihrer Eltern. Der Umgang mit beiden Eltern ist im deutschen Familienrecht ein wesentlicher Bestandteil des Kindeswohls. Für viele Kinder weichen Rechtsansprüche und Lebensrealität jedoch voneinander ab, wenn die Eltern nach der Trennung nicht mehr am gleichen Ort wohnen. Denn längst nicht jeder Vater und jede Mutter kann sich die Ausgaben leisten, die mit der räumlichen Distanz verbunden sind.

Gesucht: Ehrenamtliche Gastgebende überall da, wo Kinder leben.

Seit 12 Jahren wurden durch das Unternehmen Flechtwerk 2#1 gGmbH, einem anerkannten Träger der freuen Jugendhilfe, bundesweit 1.350 Übernachtungen bei ehrenamtlichen Gastgeber*innen vermittelt, damit der anreisende Elternteil sein Kind zuverlässig besuchen kann und finanziell entlastet wird. 14.500 Eltern-Kind-Kontakte wurden so ermöglicht.
Die Gastgebenden bieten in der Regel zwei Übernachtungen pro Monat über ein Wochenende: Manchmal ist es das Zimmer der eigenen Kinder, die längst ausgezogen sind. Eine Schlafcouch und ein Morgenkaffee reichen aber auch schon aus.

Mein Papa kommt / Meine Mama kommt – für Kinder mit zwei Elternhäusern
eine Initiative der Flechtwerk 2+1 gemeinnützige GmbH
Karlsplatz 6, 80335 München, Tel. 089 929 27 101,

Email: community [at] mein-papa-kommt [dot] info
Homepage: https://mein-papa-kommt.info
Facebook: www.facebook.com/meinPapakommt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit stimme ich der Datenschutzerklärung zu